Die Küche auf Menorca

Die Küche auf Menorca ist traditionell und schlicht, sie basiert auf Saisonprodukten. Das bekannteste Gericht ist sicherlich die "caldereta de langosta" ein schmackhafter Langusteneintopf, den es auch aus Muscheln oder Fisch zubereitet gibt.

Weitere schmackhafte Rezepte sind der "oliaigua", typisch für die Bauern wegen der Schlichtheit der Zusammensetzung: Angebratene Zwiebeln, Wasser, Öl und Brot; die Wachtel mit Kohl; der "arros de terra", der aus Weizen mit verschiedenen Wurstwaren der Insel besteht, oder die schmackhaften gefüllten Auberginen im Ofen.

Langustenragout caldereta de langosta
Langustenragout caldereta de langosta
Das bekannteste Gericht ist sicherlich die "caldereta de langosta" ein schmackhafter Langusteneintopf, den es auch aus Muscheln oder Fisch zubereitet gibt.

Unter den Meeresfrüchten sind die "escupinyes" (Venusmuscheln) und die Meerdatteln zu nennen, unter den Wurstwaren die typische Paprikastreichwurst "sobrasada", die "carn i xua", die eine Dauerwurst aus Schweinefleisch und Speck ist, und der "camot", eine schwarze Blutwurst mit einem charakteristischen Fenchelaroma. Aber es gibt drei Produkte, die als wahre gastronomische Schätze gelten: die "salsa mahonesa", der Gin und der Käse Mahön-Menorca.

Im Bereich des Gebäcks sind traditionelle Produkte wie die "pastissets" und "crespells" zu nennen, das sind Plätzchen, die ohne Füllung oder mit Konfitüre oder Quark gefüllt sein können "rubiols" sind Pasteten mit Gemüse oder Fisch; "flaons" sind Quarkpuddings; sowie die "ensaimadas". Schließlich noch Marmeladen, die aus Mandeln hergestellten "amargos". Ebenfalls sehr geschätzt ist das Speiseeis.

  • Kommentare und feedback
  • Keine Kommentare im Forum, kannst du die erste Person ab sein.
Die Website verwendet Cookies gemäß den Einstellungen Ihres Browsers. [ok]