Kastilien-León

Ihr Relief besteht aus einer zentralen Hochfläche mit einer Durchschnittshöhe von 800-900 m. Nord- und Südgrenze werden von Ebro und Duero, den beiden Hauptflüssen des Festlands, gebildet. Die Ausläufer der Kantabrischen Kordillere im Norden und die des Iberischen Randgebirges im Osten sind verantwortlich für die unterschiedlichen Erhebungen, die sowohl weite, steppenartige Höhenplateaus mit tiefen Schluchten und Tälern als auch Gipfel von 2000 m Höhe hervorgebracht haben. Ihr dominant mediterranes Klima betont die Höhenlage und den kontinentalen Charakter.


Rede-Themen
Die Website verwendet Cookies gemäß den Einstellungen Ihres Browsers. [ok]